3 Schulen gefunden.

Ihre Suchanfrage: Gymnasien in Riesa
Sortieren oder filtern Sie hier die Schulen nach Ihren persönlichen Kriterien.

Welche Schule suchen Sie für Ihr Kind - und wo?

Worauf legen Sie für Ihr Kind ganz besonderen Wert? Die am besten bewerteten Schulen rücken nach vorne.
Die Ergebnisse können Sie nun kostenlos freischalten.

Finden Sie die richtige Schule für Ihr Kind.
Kostenlos registrieren und
alle Ergebnisse freischalten
Finden Sie die richtige Schule für Ihr Kind.
Kostenlos registrieren und
alle Ergebnisse freischalten

Gymnasien in Riesa und Großenhain

Die Region um die industriell geprägte Stadt Riesa und die eher landwirtschaftliche Region um Großenhain im Nordwesten des Regierungsbezirks Dresden sind seit der Kreisreform im Jahre 2008 im Landkreis Meißen integriert, in dem knapp 250.000 Einwohner leben. Der demografische Wandel hat auch hier Spuren hinterlassen. Nur in knapp einem Drittel der Haushalte des Kreises leben Kinder.

Zur Schullandschaft in Riesa, das sich als Sportstadt einen Namen gemacht hat und ein Verkehrsknotenpunkt ist, gehören heute fünf Grund-, zwei Ober- und zwei Förderschulen sowie drei Gymnasien: Das Städtische Gymnasium, das Werner-Heisenberg-Gymnasium und die erst junge freie Schule Christliches Gymnasium „Rudolf Stempel“. An allen drei Gymnasien haben sich die Eltern an der Befragung zum Schulnavigator beteiligt.

In und um Großenhain gibt es vier Grund-, zwei Oberschulen, eine Förderschule sowie das Werner-von-Siemens-Gymnasium. Leider liegen für dieses Gymnasium keine Daten aus der Elternbefragung für den Schulnavigator vor, weil sich die Schule daran nicht beteiligt hat.

Im Landkreis Meißen gibt es insgesamt zehn Gymnasien. Außer den drei Riesaer und dem Großenhainer Gymnasium sind das in Meißen „Franziskaneum“ und St. Afra und  in Nossen „Geschwister Scholl“. Ferner das Gymnasium Coswig sowie die beiden Radebeuler Gymnasien Luisenstift und Lößnitz.

Riesa Sport-und Kulturarena © Jürgen Löbel
Partner